Besucher im Jahr 2016: 19931

Spielberichte vom 21.02.2016

U16-1: SC Steinberg - SV Dreieichenhain 1

Unbendinger Wille zum Sieg im Spitzenspiel

U16-1: SV Dreieichenhain - SC Steinberg

Es sollte das wohl bedeutendste Spiel der jungen U16-Mannschaft werden. Das Ziel war ganz klar: Den SV Dreieichenhain schlagen und die Tabellenführung in der Landesliga übernehmen. So viele Fans wie noch nie fanden den Weg in die Halle.

Von Beginn an zeigten unsere Jungs, warum sie den Teufel auf der Brust tragen. Kein Millimeter des Spielfeldes wurde kampflos hergegeben. Aber auch die Gäste stellten eine gut organisierte Defense auf, sodass das erste Viertel mit 13:7 endete.

Das zweite Viertel sollte das stärkste der Gäste werden, so dass die Mannschaften mit einem Halbzeitstand von 26:22 im die Kabinen gingen.

U16-1: SV Dreieichenhain - SC Steinberg

In der zweiten Halbzeit konnten unsere Devils vor allem offensiv stärker agieren. Mit einer 46:39 Führung ging es in das entscheidene Schlussviertel.

Kaum zu glauben, aber unsere Jungs schafften es nochmals kämpferisch zuzulegen und ließen in den letzten sieben Minuten nur noch drei Punkte zu, so dass man sich Schritt für Schritt zum Endstand von 65:50 absetzen konnte.

Mit Ertönen der Schlusssirene war kein Halten mehr. Die Freude bei Spielern, Trainer und Fans war spürbar. Ein Spiel, das wohl allen lange in Erinnerung bleiben wird. Jedoch ist die Mannschaft noch lange nicht am Ziel. Als nächstes soll nun mit einem Sieg kommende Woche in Sulzbach die Meisterschaft gesichert werden.

U14: SC Steinberg - SV ISF Sindlingen

U16-1: SV Dreieichenhain - SC Steinberg

Es war das dritte Spiel - es sollte der dritte Sieg sein. Unsere U14 bleibt bisher ungeschlagen in der Kreisliga B. Nach einem zunächst unsicheren erstem Viertel (4:9) beider Mannschaften, folgten zwei starke und klar dominierte Viertel der Devils. Der Vorsprung wurde ausgebaut, sodass Trainer Pilawka zum Ende des Spiels rotieren konnte und ordentlich Power von der Bank kam. Teamneuling Kagan Ballik konnte sich mit 4 Punkten zum ersten Mal auf dem Spielbogen wiederfinden und bekam dafür den Applaus seiner Teamkollegen. Das Match ging souverän an die jungen Steinberger. Noch zwei weitere Siege und die Mannschaft darf sich Kreismeister B nennen. Endstand: 56:43